ondot logo Home | Kontakt | Sitemap
shipping.NETiFineReferenzenPartner
Referenzen Banner
Ein Auszug aus den aktuellen Projekten
reference systempo

Referenz Systempo


Das Unternehmen

Als Verbund von mittelständischen österreichischen Spediteuren bietet systempo seinen Kunden Transportdienstleistung auf höchstem Niveau. Durch ein österreichweit flächendeckendes Netzwerk und durchdachte Dienstleistungsmodelle erfüllt systempo alle Voraussetzungen, um den logistischen Wünschen der Kunden gerecht zu werden.
Zur Homepage ->

Das Projekt

Bei einer "klassischen" EDV-Lösung wäre für jedes Depot jeder Spedition ein eigener teurer Datenbank-Server samt den damit verbundenen Problemen der Datenabgleichung sowie hohen Personal- und Wartungskosten nötig gewesen. Nicht so bei der Online-Lösung von ondot solutions. Hier gibt es einen einzigen, bei ondot lokalisierten Web- und Datenbankserver, welcher allen Speditionen von systempo zur Verfügung steht. Die einzelnen Transporteure benötigen nur PCs mit Internetstandleitung. Da diese in der Regel schon vorhanden waren, beschränkten sich die Hardwarekosten auf den Erwerb einiger Scanner zum Einlesen von Daten.

Wird einer Spedition von systempo Stückgut zum Transport über das LKW-Liniennetz übergeben, tippt der Lagerarbeiter erste Daten wie Gewicht und Postleitzahl online in eine Eingabemaske des Internetportals ein. Auch der Transportcode wird mittels Barcode-Scanner direkt ins Web eingelesen (Scan-In). Während noch weitere Daten wie Empfängername und –Adresse eingegeben werden, rollt die Ware bereits zur der Postleitzahl entsprechenden Verladerampe. Beim Aufladen wird ein Scan-Out durchgeführt. Wenn das Stückgut versehentlich zur falschen Rampe gebracht wurde, erfolgt sofort eine Warnmeldung. Damit ist ein Transport in die falsche Richtung praktisch ausgeschlossen.

Das Tolle dabei: Die Scan-In- und Scan-Out-Daten können jederzeit sowohl von den Speditionen als auch vom Kunden über das Webportal per Mausklick abgerufen werden! Damit ist jederzeit und allerorts transparent, wer die Ladung wann entgegengenommen hat, von wem sie wann auf welchen LKW verladen wurde und wo sie sich gerade befindet. Die gleiche Prozedur an Eingangs- und Ausgangsscanns erfolgt an den Zwischenstationen - z.B., wenn ein Packstück aus Wien kommend in der Steiermark auf den fahrplanmäßigen LKW Richtung Bregenz umgeladen wird – und an der Zieldestination. Dort angekommen, werden die Collis, wie die Packstücke im Fachjargon heißen, entsprechend der im Web vermerkten Zieladresse auf kleinere LKWs umgeladen und dem Kunden zugestellt. Die Empfangsbestätigung mit der handschriftlichen Unterschrift des Empfängers wird ebenfalls ins Web eingescannt. Damit kann die Spedition jederzeit nachweisen, wer die Ware wann übernommen hat. Abschließend werden die Leistungsdaten aus dem Linientransport über entsprechende Schnittstellen an die Verrechnungsmodule der beteiligten Speditionen überwiesen.

Vorteile der Weblösung: Zu dem enormen Vorteil, dass die Daten für die Logistik direkt im Internet erzeugt werden und den Speditionen daher keine Hardwarekosten anfallen, kommen die transparenten Abläufe durch die Sendeverfolgung via Internet für Spediteure und deren Kunden. Die Bedienung erfolgt einfach und ohne besonderen Schulungsaufwand über Eingabemasken per Mausklick. Will sich etwa ein Speditionsmitarbeiter über eine Sendung informieren, klickt er einfach ein paar Schaltflächen an: Aufgabeort, Sendung, Status. Schon hat er alle Informationen auf dem Schirm.

Die gemeinsame Logistik via Internet bildet die Grundlage für das vereinte Handeln der Spediteure und erlaubt überhaupt erst das effiziente Betreiben des systempo-Liniendienstes. Dazu gehört nicht nur die Auslastung des Fuhrparks und das Vermeiden von kostspieligen Leerfahrten, sondern auch das Angebot von Schnellservices wie "NxtDay" mit einer garantierten Lieferung in ganz Österreich binnen 24 Stunden oder sogar "NxtDay 1030" mit einer Lieferung bis 10.30 Uhr am nächsten Tag. Erhöhte Kundenzufriedenheit ist somit ein weiterer Nutzen der Lösung. Weitere Services von systempo sind "Cash" für Sendungen mit Nachnahme und die Durchführung von Gefahrenguttransporten sowie ein Paketservice, natürlich ebenfalls mit durchgehender Sendungsverfolgung.

Funktionen im Überblick:

  • Scannung der Packstücke(Colli) in allen Depots
  • Statuserfassung auf Sendungs- und Packstückebene
  • Abholaufträge
  • Clearing mit unterschiedlichen Zustelltarifen
  • Verwaltung diverser Lademittel
  • Track & Trace

Warum hat sich Fa. systempo für ondot solutions entschieden?

ondot solutions hat eine kostengünstige online Lösung angeboten, die in hohem Maße für unsere Bedürfnisse geeignet ist.

Aussage von Herrn Volker Binder
Geschäftsführer bei systempo Spedition & Logistik GmbH


Twitter Google+ Facebook Kontakt | Impressum | AGB| AGB Lizenzen| | © 2017 ondot solutions GmbH