ondot logoHome|Kontakt|Sitemap
shipping.NETiFineReferenzenPartner
ShippingNET Banner
shippingNET Logo
arrowDatenblatt Download(pdf 168KB)
arrowSystemvorausetzungen (pdf 153KB)
arrowFolder (pdf 3,15MB)

Trend zum vollintegrierten automatischen Logistiksystem

Foto: Foto: System Logistik
Foto: System Logistik

Von der Lagerverwaltung bis zum Materialflussrechner, alles aus einer Hand?

Grundsätzlich werden beim Logistiksystem drei verschiedene Formen unterschieden. Ein einstufiges Logistiksystem zeichnet sich dadurch aus, dass ein direkter Transport von Gütern zwischen dem Hersteller und dem Kunden erfolgt. Ein mehrstufiges System Logistik arbeitet mit mehreren Umschlagspunkten. Ein gutes Beispiel dafür ist ein Containertransport, bei dem Teilstrecken mit den LKW und andere Teilstrecken per Schiff oder Bahn zurückgelegt werden. Darüber hinaus ist auch das kombinierte System Logistik in der Praxis anzutreffen, bei dem beide Elemente miteinander gekoppelt werden.

Außerdem wird das Systemlogistik danach unterschieden, welche Zielstellungen es verfolgt. Daraus ergeben sich Bezeichnungen wie die Beschaffungslogistik, die Distributionslogistik, die Entsorgungslogistik und die Produktionslogistik. Ein ausgeklügeltes Logistiksystem verknüpft alle Elemente optimal miteinander. Um das zu erreichen, sind umfassende Analysen der Abläufe innerhalb eines Unternehmens notwendig.

Beim produzierenden Gewerbe stellen dabei die Anforderungen der Produktion das Kernstück dar. Daraus kann für das Systemlogistik abgeleitet werden, welche Mengen an Material bereit gestellt werden müssen. Das ist eine wichtige Grundlage für die Planung der Beschaffungslogistik, bei der die anfallenden Kosten vor allem durch den Abbau nicht benötigter Materialreserven gesenkt werden können. Der Produktionsausstoß wiederum nimmt Einfluss darauf, welche Kapazitäten im Logistiksystem bei der Distributionslogistik, sprich bei der Auslieferung der eigenen Produkte eingeplant werden müssen.

Wer ein optimales Systemlogistik haben möchte, der kann sich von fachkundigen Dienstleistern beraten lassen. Sie schlagen auch vor, welche Software dabei zum Einsatz kommen kann und welche technischen Hilfsmittel dazu führen, dass nach einer Optimierung der Abläufe wertvolle Arbeitszeit und Energie sowie Lagerkapazität eingespart werden können.

Tags: system logistik, Systemlogistik, Logistiksystem

Ähnliche Artikel

  1. Wie sehen moderne Logistiklösungen aus? Unternehmen suchen Logistiklösungen ... logistiklösungen, logistik
  2. Mit der Intralogistik Materialflüsse optimieren Komplette Systeme für Intralogistik in Österreich ... intra logistik,intralogistik,RFID,kommissionierung,informationslogistik


Lagerverwaltung | Lagersteuerung | Versandoptimierung | Versandlogistik | Lagerverwaltungssoftware | Speditionssoftware | Logistiksoftware

logistik telematik, tourenplanung, transportsoftware, lagerverwaltung, tracking, lager, Fuhrparkmanagement





ondot solutions GmbH, Brown Boveri Straße 8/1, 2351 Wr. Neudorf, Österreich, t: (+43) 2236 205 866 13

shipping.net box
Zytek Alexander
Alexander Zytek
Kundenbetreuung
telefon+43 2236 205 866 13
maila.zytek@ondot.at
Möchten Sie mehr über die Kosteneinsparungen durch den Einsatz von shipping.NET erfahren?

Unsere Berater präsentieren Ihnen die Software shipping.NET und helfen Ihnen das noch nicht ausgeschöpfte Optimierungspotential in Ihrem Unternehmen aufzuspüren!

Vereinbaren Sie gleich einen Termin.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eMail!


TwitterGoogle+FacebookKontakt|Impressum|AGB|© 2013 ondot solutions GmbH