ondot logoHome|Kontakt|Sitemap
shipping.NETiFineReferenzenPartner
ShippingNET Banner
shippingNET Logo
arrowDatenblatt Download(pdf 168KB)
arrowSystemvorausetzungen (pdf 153KB)
arrowFolder (pdf 3,15MB)

Der Logistikprozess als Chance zum Sparen

 

 

 

Die mit einem * versehenen Felder sind Pflichtangaben

Der Logistikprozess als Chance zum Sparen

Es ist eine traurige Tatsache, dass viele Gewerbetreibende dem Logistikprozess noch einen viel zu geringen Stellenwert beimessen. Dabei ergeben sich gerade hier einige Chancen, die Betriebsausgaben kräftig zu drücken. Einsparungen sind hier nicht nur bei den Lohnkosten, sondern auch bei den Mieten und Nebenkosten der Lagerflächen sowie bei den Geldern möglich, die durch die Anhäufung überdimensionierter Vorräte gebunden werden. Möglich ist das, indem der Logistikprozess optimiert, sprich ganz genau an die individuellen Erfordernisse angepasst wird.

Wer den Logistikprozess besser abstimmen möchte, der muss eine gründliche Analyse der innerbetrieblichen Abläufe durchführen. Nur so kann ermittelt werden, welche Menge an Waren und Vorräten zu welchem Zeitpunkt und an welchem Ort bereit gestellt werden müssen. Hier sollte man auch genau unter die Lupe nehmen, wo im innerbetrieblichen Logistikprozess Transportwege zum Beispiel durch eine Anpassung der Lagerorte an die Zugriffshäufigkeit verkürzt werden können. Das senkt den Bedarf an Technik, reduziert die dafür aufzuwendende Arbeitszeit und gleichzeitig auch den Verbrauch bei Energie und Kraftstoffen, was dann auch der Umweltschonung zugute kommt.

Doch auch der außerbetriebliche Logistikprozess muss in eine solche Optimierung mit einbezogen werden. Dabei spielen Faktoren wie zum Beispiel die Liefertakte der Hersteller von Teilen oder der Großhändler eine Rolle. Im Rahmen der vorbereitenden Planung zum neuen Logistikprozess sollte man aber auch kleinere Reserven einbauen, so dass die Produktion oder die Auslieferung von Bestellungen an die Kunden bei einem Ausfall einer Lieferung nicht gleich zum Stillstand kommt. Das würde nicht nur kurzfristige Gewinnausfälle bedeuten, sondern auch einen dauerhaften Verlust einiger Abnehmer durch Beeinträchtigungen der Kundenzufriedenheit nach sich ziehen.

Tags: logistikprozess

Ähnliche Artikel

  1. Was muss eine spezielle Software für Speditionen können? Software für Speditionen - eine umfangreiche Softwarelösung speziell für Speditionen ... software für speditionen, Speditionssoftware, Speditionsprogramm, Speditionsprogramme, Fuhrparkverwaltung
  2. Versandetiketten – Effizienz durch maschinelle Verarbeitung steigern Versandetiketten können den Automatisierungsgrad bei der Kommissionierung steigern ... versandetiketten
  3. Mit guter Lager Software Arbeitszeit sparen Lagersoftware ist eine entscheidende Hilfe in der Logistik ... lager software,lagersoftware
  4. Lagerverwaltungssystem - Welche Möglichkeiten sollte eine moderne Lagerverwaltung bieten? Effizienz durch ein modernes Lagerverwaltungssystem ... lagerverwaltungssystem
  5. Versandrechner - effiziente Kostenanalyse Mit dem Versandrechner Geld sparen ... versandrechner


Lagerverwaltung | Lagersteuerung | Versandoptimierung | Versandlogistik | Lagerverwaltungssoftware | Speditionssoftware | Logistiksoftware

logistik telematik, tourenplanung, transportsoftware, lagerverwaltung, tracking, lager, Fuhrparkmanagement





ondot solutions GmbH, Brown Boveri Straße 8/1, 2351 Wr. Neudorf, Österreich, t: (+43) 2236 205 866 13

shipping.net box
Zytek Alexander
Alexander Zytek
Kundenbetreuung
telefon+43 2236 205 866 13
maila.zytek@ondot.at
Möchten Sie mehr über die Kosteneinsparungen durch den Einsatz von shipping.NET erfahren?

Unsere Berater präsentieren Ihnen die Software shipping.NET und helfen Ihnen das noch nicht ausgeschöpfte Optimierungspotential in Ihrem Unternehmen aufzuspüren!

Vereinbaren Sie gleich einen Termin.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eMail!


TwitterGoogle+FacebookKontakt|Impressum|AGB|© 2013 ondot solutions GmbH